Über uns

Flugsicherheit ist unser oberstes Gebot

FDC-System wurde im Mai 2018 gegründet. Unser Ziel ist es, ein Produkt auf den Markt zu bringen, das Helikopter-Piloten bei Flugmanöver unterstützt und zugleich die Entwicklung einer Software namens C.A.M.S. (Centralized Aerospace Management System) die den steigenden Drohnenverkehr koordinieren soll. Unsere Vision ist die Etablierung eines digitalen Fluglotsen der das autonome Fliegen mit absoluter Sicherheit garantieren kann.

Das Projekt ist in 2 Phasen skalierbar

Die Idee besteht darin die bereits vorhandene und etablierte Distanz-Sensorik aus der Automobilbranche zu beziehen, dessen daten zu fusionieren und an die Zentrale Leitstelle CAMS für die Auswertung zur Optimierung der Flugroute zu übermitteln.
Die häufigste Ursache von Unfällen bei Drehflügler sind Manöver im Start und in der Landung zu verbuchen.
Die Aufzeichnung der Flugrouten, Ausweichmanöver und deren Hindernisse können in einer Datenbank zusammengefasst werden und den Piloten zur Verfügung gestellt werden.
Bei Bergungseinsätzen von Personen oder Gegenstände besteht immer die Gefahr, dass der Pilot ein Hindernis übersieht oder sich dieses aus seinem Blickfeld befindet. Die Akustische Warnung kann den Piloten optimal unterstützen und Kollisionen verhindern. Dasselbe Prinzip wird auf bei bemannten Drohnen zum Einsatz kommen.

Das Kernziel ist die Entwicklung einer zentralen Leitstelle die genauen Positionen und Flugrouten der einzelnen Teilnehmer erfasst und koordiniert. Dies hat zur Folge, dass jede Drohne und eVTOL eine berechnete Flugroute zugewiesen bekommt und ein Prioritätenmanagement für SAR Helikopter erstellt werden kann.
Die Anmeldung am System CAMS wird für Drohnenhersteller einen enormen Zuwachs an Sicherheit bieten und zur Regelung des Betriebs von unbemannten Fluggeräten beitragen.
Luftrechtlichen Regelungen können in CAMS aufgenommen und somit Sperrgebiete wie
Verfassungsorgane, Bundes – oder Landesbehörden, Kontrollzonen von Flugplätzen,
Industrieanlagen, Wohngrundstücke, Naturschutzgebiete, Menschenansammlungen, Einsatzort der
Polizei und Rettungskräfte berücksichtigt werden.
Die Anzahl der Fluggeräte nimmt rapide zu und in kürze werden Amazon, DHL, Taxi und Personentransport mit Drohnen arbeiten.

Unser Team

Ralph Ciech

CEO (Founder)

Position: Company leader, Head of Innovation, Product
development, R&D

Expertise: Experte für Elektrotechnik und Elektronik

Erfahrung: Planung, Projektmanagement, Vertrieb und
Systemintegration von elektronischen/elektrotechnischen Systemen (Italien, Schweiz),
Hauptgebiet: Gebäudeautomation und Industriesysteme

Henrik Ruskamp

Consultant

Position: Business und Consultant Expertise:

Expertise: Experte für Mechatronik und in der Anlagen
und Systemtechnik, Betriebswirt, Erfahrungen in der
Entwicklungszusammenarbeit, Vertrieb und im Bereich Zivil und Militärtechnik.

Erfahrung: Entwicklung und Vertrieb von Produkten im
Bereich der zivilen und militärischen Technik

Christoph Pizzini

Law & Finance

Position: Business development , Law & Finance

Expertise: Recht, Projektmanagement,
Unternehmenstransaktionen (v.a. Energie und Industrie)

Erfahrung: Projektentwickler in den Bereichen Erneuerbare Energien (v.a. Photovoltaik und Tiefe Geothermie) und Elektromobilität; rechtlich/ strategisch/ wirtschaftliche Betreuung von internationalen Businesskooperationen und Unternehmenstransaktionen 

Gabriel Kostner

development & test

Position: Product development & test, QM

Expertise: Helikopter Berufspilot für Rettung,
Personentransport und Lastentransport im Alpenraum (v.a. Dolomiten), Experte für Helikoptertechnik

Erfahrung: Inhaber des Helikopterservice
Unternehmens Elikos GmbH“ (www.elikos.com, Gröden/
Italien); kaum nachahmbare Erfahrung im
Bereich der Flugrettung und der Errichtung
schwerer Infrastruktur in Berggebieten.

Igor Gottardi

Marketing

Igor Gottardi ist zuständig für das Marketing und alle dazugehörigen Leistungen. Neben seinem Hauptberuf lässt er es sich nicht nehmen, ab und zu selbst zu fliegen.